Die Digitalisierung der Kommunen ist eines der zentralen Zukunftsthemen und eine große Chance für den ländlichen Raum. Der Wunsch nach einer modernen Verwaltung, bei der online und per App alle Dienstleistungen rund um die Uhr und an allen Tagen (24/7) abrufbar sind, wird immer größer.
Daher brauchen wir eine Digitalisierungsstrategie für die Verbandsgemeinde Dierdorf und damit muss für die Bürgerinnen und Bürger ein deutlicher Mehrwert geschaffen werden, da sind sich Junge Union und Bürgermeisterkandidat Hans-Dieter Spohr einig. ,,Konkret möchte ich die Umsetzung des Online-Zugangsgesetztes zügig voranbringen. Demnach sollen alle Dienstleistungen der Verbandsgemeinde auch digital angeboten werden und für die Bürgerinnen und Bürger abrufbar sein. Ebenfalls möchte ich, dass diese Dienstleistungen auch per App abrufbar sind. Das ist ein wichtiger Schritt zur modernen und digitalen Verwaltung. Ebenfalls selbstverständlich ist es für mich, dass graue Flecken in der Glasfaserversorgung schnellstmöglich geschlossen werden, freies W-Lan in den Verwaltungsgebäuden angeboten wird, unser Internetauftritt (Homepage) erneuert und auf einen aktuellen und modernen Stand gebracht wird. Zu einer guten Digitalisierungsstrategie gehört für mich ebenfalls, dass wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestens ausstatten und Ihnen ermöglichen, an manchen Tagen im Homeoffice zu arbeiten. Das ist die Arbeitswelt der Zukunft und hier möchte ich die Verbandsgemeinde Dierdorf zu einem modernen und digitalen Arbeitgeber entwickeln“, so der Bürgermeisterkandidat Hans-Dieter Spohr.
,,Als Junge Union begrüßen wir diese konkreten Vorschläge sehr. Die Digitalisierung wird in Zukunft eine noch wichtigere Bedeutung für den ländlichen Raum spielen. Wir dürfen hier nicht den Anschluss an die umliegenden Städte verlieren und daher sehen wir in einer Digitalisierungsstrategie eine große Chance für die Verbandsgemeinde Dierdorf“, so der JU-Kreisvorsitzende Pierre Fischer.
,,Ergänzen möchte ich, dass die Digitalisierung ein Thema für alle Bürgerinnen und Bürger ist. Daher möchte ich bei der Erstellung einer Digitalisierungsstrategie die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Dierdorf eng mit einbinden. Das ist mir dabei ein sehr wichtiges Anliegen“, so Hans-Dieter Spohr.

« Junge Union und Hans-Dieter Spohr: ,,Die Installation einer Jugendvertretung in der Verbandsgemeinde Dierdorf ist eine große Chance für die Beteiligung der Jugend an Entscheidungsprozessen“